Verkürzte Unterrichtszeiten.

Liebe Schüler*innen,

aufgrund der hohen Temperaturen im Schulgebäude werden wir bis auf Weiteres den Unterricht verkürzen:

  1. Stunde: 08:00 – 08:40 Uhr | Klassenleiterstunde ab 08:20 Uhr
  2. Stunde: 08:50 – 09:30 Uhr
  3. Stunde: 09:40 – 10:20 Uhr
  4. Stunde: 10:40 – 11:20 Uhr
  5. Stunde: 11:30 – 12:10 Uhr
  6. Stunde: 12:20 – 13:00 Uhr

Diese Zeiten sind auch im Lerntagebuch zu finden.

Spendenaktion für die Ukraine

Wir starteten in der vergangenen Woche eine Spendenaktion, um den Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine zu helfen. Initiatoren waren Fr. und Hr. Dr. Dashti aus Eberswalde, die auf den Hilferuf einer befreundeten Ärztin reagieren wollten – diese baut in Polen ein großes Netzwerk zur Hilfe der Geflüchteten aus der Ukraine auf.

Wir sammelten „Hilfspakete für die ersten Tage“ für nach Alter unterschiedene Zielgruppen (Säuglinge, Kleinkinder, große Kinder, Erwachsene) mit Dingen des täglichen Bedarfs. Am Ende der Woche kamen in unserer Schule 210 Pakete zusammen! Bezirksweit beteiligten sich 3 weitere Schulen, so dass in Eberswalde rund 800 Pakete verladen werden konnten – ein ganzer LKW voll! Das Ärzteteam bedankt sich ganz herzlich bei allen Beteiligten für diese unglaubliche Hilfsbereitschaft.

Am Samstag (12.03.2022) wurden die Pakete verladen und von Eberswalde aus ins Zwischenlager nach Stettin gebracht. Am Sonntag (13.03.2022) erreichten sie das Auffanglager an der polnisch-ukrainischen Grenze und können verteilt werden.

Hilfe, die ankommt – direkt und ohne Umwege! Ein großes Dankeschön an die Initiatoren und alle durchführenden Helfer – ohne euch wären diese Pakete nur Pakete, nun sind sie Trostspender und Ersthelfer!

Wir beginnen die Sammelaktion
„Hilfspakete für die ersten Tage“.
Verladung vor der
Johann-Julius-Hecker-Schule für den Weg nach Eberswalde.
Umladung für den Weg nach Stettin.

test-to-stay

Die Senatsverwaltung hat am 04.02.2022 die test-to-stay Strategie verabschiedet. Diese beinhaltet folgende Neuerungen:

  • Alle Schüler*innen werden in den ersten zwei Schulwochen nach den Winterferien täglich in der Schule getestet.
  • Bei einem positiven Schnelltest in der Schule wird es anschließend keine Abklärung über einen PCR Test mehr geben.
  • Es gibt keine Kontaktnachverfolgung durch die Gesundheitsämter mehr.
  • In der Schule positiv getestete Schüler*innen erhalten von der Schule einen Vordruck zur Bestätigung der Isolierung.
  • Die Quarantäneregeln gelten weiterhin.